Christoph Löslein ist Gründer von Board Advisors (2004) und Entrepreneur: im Alter von 19 Jahren schloss er sich einem deutschen IT-Startup Unternehmen an, wo er rasch Managementfunktionen übernahm. Er war maßgeblich an der Entwicklung der Marken und Produktstrategie beteiligt, welche zu einer Anzahl von Industrieauszeichnungen führte. In den Jahren bis 1993 hatte er die Funktion des Marketing- und Vertriebsleiters inne und war verantwortlich für einen Jahresumsatz von €40 Millionen.

1993 war er Mitbegründer der DICOM Deutschland GmbH und 1995 der DICOM Group plc (seit 2008: Kofax plc), einem führenden Softwareanbieter für die Business-Process-Automation. Er war verantwortlich für den Aufbau der Europäischen Organisation und später für Business Development, Mergers & Acquisitions, Corporate Venturing und die Unternehmenskommunikation.

Christoph Löslein war entscheidend beteiligt am IPO von DICOM in London im Jahre 1996 und der US$ 100 Millionen Akquisition der an der NASDAQ gelisteten Kofax. Bis Ende 2003 war Christoph Löslein Executive Director (Vorstand) und Mitglied des Board of Director der DICOM Group plc.

2004 gründete er Board Advisors AG, eine schweizerische Managementberatungs-gesellschaft. Board Advisors stellt ihren Mandanten Beratungsleistungen im Bereich des Management Coaching, Führungs- und Strategieentwicklung, sowie M&A zur Verfügung.

Die von Christoph Löslein betreuten Mandanten sind in den folgenden Sektoren tätig: IT Software und Dienstleistungen, IT Hardware, E-Commerce, Clean Technology, Private Equity, Medien, Mobile Communication und dem Vertriebssektor.

Christoph Löslein ist Aufsichtsratsvorsitzender der abas Software AG und Aufsichtsratsmitglied der der Continum AG.

Er tritt regelmäßig auf Konferenzen mit den Themenschwerpunkten Strategieentwicklung, Führungskräfteentwicklung, M&A und anderen Themen, die sich aus seiner Beratung mit seinen Mandanten entwickeln, auf.

Christoph Löslein ist ein Alumnus der Harvard Business School, Cambridge, USA.